selbst ist der mensch

 

Die eigene Kreativität entdecken. Mit Sprache spielen. Hinter die Kulissen des Schreib-Handwerks schauen. Vorträge und Workshops vermitteln Know-how und machen auf lustvolle Weise erfinderisch. Ein ANDERES Geschenk aus Worten. 

 


Coaching: The Work von Byron Katie

Blauer Himmel, an den Rändern einige Wolken, oben weiße Strahlen der Sonne. Symbolbild für Workshops und Einzelcoaching von Laelia Kaderas zu The Work von Byron Katie
Immer da: das Strahlen hinter den Wolken – © Laelia Kaderas

Einzelcoaching zum Verschenken

Dauer pro Session: 60 bis 120 Minuten, auch als

5er- oder 10er-Paket

Per zoom, per Telefon oder persönlich – gern im Freien, beispielsweise im Gehen

 

 

Glauben Sie sich Ihre Geschichte?

Vier Fragen in die Freiheit    

      

Jede Emotion, alles Empfinden ist willkommen. Schuldgefühle. Scham. Neid und Eifersucht. Wut und Ärger. Trauer, Ängste, Sorgen, Depression.

 

Hinter all dem stecken Gedanken, die wir für wahr halten. 

 

Was passiert, wenn wir sie untersuchen? Wenn wir sie in Frage stellen? Sie umkehren?

Das tun wir mit The Work von Byron Katie. Vier einfache Fragen führen Sie zu sich selbst und Ihren eigenen Antworten. Sie müssen nichts tun und nichts „loslassen“. Einfach nur bemerken – und etwas in Ihnen befreit sich von selbst. Lassen Sie es auf einen Versuch ankommen!

  

Ein Workshop, der gut tut. Und verändert, ohne dass Sie etwas verändern müssen. Ein Workshop, der Wunder vollbringt. 

Ein großartiges Geschenk – auch an sich selbst!

Einzelcoaching ist per zoom möglich. Erfahren Sie mehr: www.thework-kaderas.de

 

Hintergrundinformationen zu The Work von Byron Katie. Schauen Sie sich hier Beispiel-Videos an. 

 


workshop: Formulieren mit format

Postkartenschreiben im Café. Symbolbild für Text-Workshops von Laelia Kaderas.
Altmodisch oder kultig? – © Alan Rainbow / pixelio.de

Ein Angebot in Kooperation mit der Stadt Oldenburg: per WunderlineGO auf den Spuren des Ansichtskarten-Erfinders August Schwartz*

 

Online-Workshop via zoom

Freitag, 26. November 2021, 16 - 20 Uhr

Ausgleich: 95 Euro/Person, ab 4 Teilnehmer*innen

 

Kurz-Workshop (Präsenz)

Dienstag, 26. Oktober, 18.30 - 19.30 Uhr

Buchhandlung Thye

Schlossplatz 21-22

26122 Oldenburg

Gebühr: 15 Euro/Person,  4 - 8 Teilnehmer*innen

 

Die Postkarte | Ansichtskarte

– ein Fitness-Center für schlankes Schreiben

 

Postkarten sind mehr als ein Relikt aus prädigitaler Zeit. Postkarten haben Format. Genau das richtige Format nämlich, um in wenigen Worten Wesentliches freizulegen. 

 

Im Workshop nähern wir uns dem Wesen der Post- bzw. Gruß- bzw. Ansichtskarte, vor allem aber dem Wesen von Worten. Und: dem Wesen des Ungesagten. Der Kurz-Workshop zeigt, worum es beim Schreiben grundsätzlich geht.

 

Der Online-Workshop richtet sich darüber hinaus an Menschen, die von sich glauben, nicht schreiben zu können. Mit Hilfe von The Work schauen wir uns ganz konkret an, was den oder die Einzelne blockiert. Seien Sie auf Überraschungen gefasst!

 

Apropos: Die Postkarte wird selbst von Schriftsteller*innen hoch geschätzt. Jurek Becker z.B. wählte sie als Mittel intensiven Kontakts zu seinem Sohn Jonathan. Eine Beziehungs-Miniatur.

 

 

*Die Entdeckertour durch Oldenburg steht im Zeichen des Druckers und Buchhänders August Schwartz, der am 16. Juli 1870 als Erster eine Postkarte mit Bildmotiv verschickt haben soll und damit als Erfinder der Ansichtskarte gilt: Der Rundgang zeigt die schmuckesten Ansichten der Stadt. Der Präsenz-Workshop findet im selben Gebäude statt, in dem sich damals die Druckerei von August Schwartz befand. 

  


Vortrag: Das eigene Leben Aufschreiben


Zerfleddertes Buch aus Ziegel, Ausstellungsobjekt in Vitrine, CvO-Universität Oldenburg. Symbolbild für Vorträge von Laelia Kaderas zum Thema „Die eigene Biografie schreiben“.
BuchOBJEKTE: Doris Reske, Uni Oldenburg – © Foto: Laelia Kaderas

Dauer: ca. 1 Stunde

Termin nach Absprache

 

 

 

Was Sie bedenken sollten,

bevor Sie zu schreiben beginnen

 

Schreiben ist ein wirkungsvoller Weg, um das eigene Leben zu ordnen. Da kann es sinnvoll sein, nur für sich selbst zu schreiben – ohne Rücksichten auf mögliche Leser*innen. 

 

Wer seine Lebensgeschichte aber für die Kinder und Enkel oder eine größere Öffentlichkeit aufzeichnet, sollte andere Maßstäbe anlegen. Beim Strukturieren. Beim Schreiben. Beim Gestalten. Von Anfang an.

 

Übrigens: Der Vortrag richtet sich auch an Menschen, die ihre Erlebnisse lieber erzählen als zu Papier bringen.

 

So könnte erzählte Lebensgeschichte als Buch aussehen

 

Oder vielleicht so?

Mehrtagesseminar: Die befreite Lebensgeschichte – Das eigene Leben umschreiben

Das wird spannend! Garantiert! Mehr dazu weiter unten.

 


Seminar: die befreite Lebensgeschichte

Fläche aus gebranntem Ton mit Bausteinen wie Korb, Figur und ähnlichen Lebens-Elementen
Lebensmosaik – © Laelia Kaderas

Als Mehrtagesseminar für kleine Gruppen

Als Online-Coaching für Einzelpersonen

 

Termine nach Absprache

 

 

Das also war Ihr Leben? Wirklich?

Die vielleicht wahrere Autobiografie

 

Schreiben Sie Ihre Biografie mit anderen Augen. Schauen Sie direkt in Ihre blinden Flecke und entdecken Sie das echte, volle Leben dahinter! 

 

Um „neu" zu sehen, nutzen wir die Methode „The Work“ von Byron Katie. Als zertifizierter Coach für the Work (vtw) begleite ich Sie mit Fragen und Umkehrungen. So blicken Sie zurück auf Eckpfeiler Ihres Lebens, auf große und kleine Ereignisse, auf Dramen und Hoch-Zeiten. Auf unscheinbare Szenen, die Sie nie vergessen konnten. Auf einen Satz, der alles verändert hat. Auf alles, was Ihren Weg gezeichnet, was Ihr Handeln bestimmt hat.

Scham und Schuldgefühle, „Unerledigtes“ und „Verborgenes“ dürfen hier ans Licht. Genau darin liegt die größte Chance, Ihrem Leben in aller Fülle zu begegnen. 

 

Das Seminar erfordert nichts als Ihre ehrliche Bereitschaft, sich auf Fragen und Umkehrungen einzulassen. Rechnen Sie mit überraschenden Einblicken in ein Leben, das nicht weh tut! Und dabei nichts, aber auch gar nichts „schönredet“.

 

Seien Sie gespannt auf sich selbst und das, was Sie Ihre „Lebensgeschichte“ nennen! 

 

 

Das Seminar ist keine Therapie. Hier erfahren Sie mehr zu The Work: www.thework-kaderas.de.
Beispiel-Videos von Byron Katie veranschaulichen Vorgehen und Wirkung. 

 

Bitte beachten Sie auch mein Angebot Coaching: The Work von Byron Katie (siehe oben)

 


Workshop: Haiku – Raum für Unsagbares

Verlangsamte Bewegung –  © Laelia Kaderas
Verlangsamte Bewegung – © Laelia Kaderas

Workshop. Dauer: 2,5 Stunden 

Termin nach Absprache

Gebühr: 95 Euro/Person, ab 4 Personen

       

 

Haiku

Das Universelle zwischen den Zeilen    

      

Haiku sind eine alte lyrische Kunstform, um „im Ungesagten das Unsagbare“ (Toyotama Tsuno / Manfred Hausmann) auszudrücken. Traditionell beschreiben japanische Dichter*innen hierzu Natur und Jahreszeiten. 

 

Ein klassisches Haiku besteht aus drei Zeilen – die erste mit fünf, die zweite mit sieben und die dritte wieder mit fünf „Silben“ (5-7-5). Bezeichnend ist der gedankliche Einschnitt nach der zweiten Zeile, der auf das Bild ein neues Licht wirft. Haiku erklären nicht, sondern erklären sich aus der Naturbeobachtung heraus. Für den Leser, die Leserin entsteht Raum für ein eigenes Verständnis des „Ungesagten“.

    

Im Workshop „Haiku – Ungesagtes sagen“ machen Sie sich mit der Form vertraut und beginnen darin mit Bildern und Eindrücken zu spielen. Es ist einfacher, als Sie vermutlich glauben!

 

Der Kurs ist online möglich. In der Präsenz-Variante begeben sich die Teilnehmer*innen auf einen kurzen Spaziergang. Dabei nutzen sie Haiku, um im Alltäglichen das Universelle zu entdecken.

 

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, findet Anregung in dem Hosentaschen-Büchlein „FAHR RAD wie in Oldenburg – Pedal und Poesie“. Dieses Jedermanns Nützel kann gegen eine Gebühr von 4,70 Euro (plus Porto) hier angefordert werden. 

 

Sie können einen Einzel-Workshop buchen oder sich als Familie oder Gruppe anmelden. Die Workshop-Gebühr wird auf die Zahl der Teilnehmer*innen umgelegt. Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie.

 


Workshop: Limericks, Story in fünf zeilen

KUNST in Pappbuchstaben. Symbolbild für Workshops von Laelia Kaderas zum Thema Limericks
Kleine Kunst ganz groß – © Laelia Kaderas

Kurz-Workshop. Dauer: 1,5 Stunden 

Termin nach Absprache

       

 

Limericks

Story in fünf Zeilen    

      

Limericks sind kurze, scherzhafte Gedichte. Sie erzählen eine Mini-Geschichte in Versform. 

    

Im Workshop „Limericks – Story in fünf Zeilen“ lernen Sie die Regeln kennen und dichten selbst kleine Geschichten.

 

Der Kurs ist für Erwachsene und für Kinder ab zehn Jahren geeignet.

 

Sie können einen Einzel-Workshop buchen oder sich als Familie oder Gruppe anmelden. Die Workshop-Gebühr wird auf die Zahl der Teilnehmer*innen umgelegt. Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie.